Schauspielführung zur Demokratiegeschichte in Zweibrücken


„Die Socken von Herrn Doktor Wirth“

 

Regina Wirth, die Witwe des Demokraten Dr. Johann Georg August Wirth, berichtet von den aufregenden Zeiten – als die deutsche Demokratiebewegung noch in den Kinderschuhen steckte und es noch wahre Helden gab. Die Führung dauert etwa anderthalb Stunden. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr im Stadtmuseum, die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

2021 finden Führungen an folgenden Terminen statt (Änderungen, Einschränkungen und Absagen abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie):

–  Samstag, 27. März

–  Sonntag, 17. Mai

–  Sonntag, 10. Oktober

 

Weitere Informationen: Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Maxstraße 1, 66482 Zweibrücken, Tel. 06332/871-451 bzw. -471. Hier können auch separate Führungen gebucht werden.

 

Nächster in Artikel

© 2021 Siebenpfeiffer-Stiftung | Impressum | Datenschutz | Kontakt